Augsburger Kajak Verein e.V.


Einsteigerkurse / Schnupperkurse für Erwachsene

Aktuelles

Dienstag, 22. September 2020
Standortbestimmung der AKV-Rafter in Corona–Zeiten

Im August nutzte das Augsburger Team die Gelegenheit, in der doch etwas schwierigen Saison, auf internationalem Parkett einen Wettkampf in Prag auf der Moldau zu bestreiten.
Um Teamkapitän Martin Schneider verpassten die Jungs beim R6-Rennen zweimal knapp das Siegertreppchen. Sie wollten auf Sieg fahren, gingen dabei ein zu hohes Risiko ein und wurden leider auf Platz 4 durchgereicht.
Dafür siegten im R2-Slalom Franz Strauß und Jochen Knorz.

Montag, 21. September 2020
Der Nachwuchs zeigt Stärke in Ulm

Unter erheblichen Corona-Auflagen aber erleichterten Wettkampfbestimmungen hat in Ulm ein Rennen für den Nachwuchs statt gefunden.
Alle AKV-Ergebnisse unter: www.akv-online.de/jugend/ergebnisse

Samstag, 19. September 2020
Jahreshauptversammlung 2020

Wegen Corona wurde die Jahreshauptversammlung, sollte eigentlich im März stattfinden, erst jetzt im BLZ abgehalten. Wie man sieht mit besonderem Abstand. Einige Mitglieder waren auch online zugeschaltet.
Wenn auch viele Themen bereits überholt waren, wichtigster Punkt war
die Wahl des 1. Vorstands.
Hier wurde Melanie Martin einstimmig wieder gewählt. Danke für das bisherige Engagement und viel Kraft weiterhin.

Montag, 14. September 2020
Statt EM nun Dolomitenmann

Nachdem die Slalom EM in Prag abgesagt wurde, hat sich Hannes Aigner kurzfristig entschieden beim Dolomiten-Teamwettkampf in Linz anzutreten.
Mehr als eine halbe Stunde durchs wilde Wasser der Isel und Drau ist eine andere Herauforderung als 90 Sek Slalom. Bei 82 Teams belegte Hannes Aigner in der Kajakwertung den beachtlichen 3. Platz.

Sonntag, 13. September 2020
Unsere U-23 Starter hoffen noch

Franziska Hanke, Florian Breuer und Thomas Strauß sind noch einmal nach Markkleeberg gefahren, um sich den letzten Schliff für den Saisonhöhepunkt zu holen. Das wäre Anfang Oktober die U-23 Europameiserschaft in Krakau.

Freitag, 11. September 2020
Deutsche LK-Kanuten fahren nicht zur EM

Aufgrund einer Reisewarnung der Auswärtigen Amtes hat der DKV entschieden, nicht an den Kanuslalom-Europameisterschaften im tschechischen Prag vom 18. bis 20. September teilzunehmen.
Olympiastarter Hannes Aigner findet die Entscheidung hart und sehr schade, weil es der Jahreshöhepunkt gewesen wäre. Trotzdem stehen alle Sportler hinter der Entscheidung des Verbandes. Man muss damit leben und die Gesundheit der Athleten ist im Grunde das Wichtigste.
Die Europameisterschaft der U23 vom 1. bis 4. Oktober in Krakau soll aber noch stattfinden. Hier wären vom AKV Florian Breuer, Thomas Strauß und Franziska Hanke dabei. Drücken wir die Daumen.

Ältere Beiträge

Anmelden

Augsburger Kajak Verein e.V.