Augsburger Kajak Verein e.V.


Einsteigerkurse / Schnupperkurse für Erwachsene

DM Jugend / Junioren
Ergebnisse unter: www.liveresults.kanuslalom.de
ECA Junior Cup Augsburg
results under: www.akv-online.de/veranstaltung

Aktuelles

Freitag, 18. August 2017
EM – Silber für das C1 Mädchen Team

Mit einem fehlerfreien Lauf haben Lena Holl, Zoe Jakob und Nele Bayn geführt. Bis als letzte Mannschaft die Slowakinnen kamen und ihnen um 7 Hundertstel das Gold weg schnappten. Trotzdem dürfen sie sich mit Silber fühlen als wäre es Gold.
Bei der Mannschaft von Thomas Strauß lief es nicht optimal. Sie hatten schon Gold vor Augen, als sie am letzten Tor 50 Strafsekunden kassierten und auf Platz 13 zurück geworfen wurden.

Freitag, 18. August 2017
Lena Holl macht es spannend

Bei Regenwetter in Hohenlimburg musste Lena auch im Canadier Einer in den 2. Lauf. Der Kurs war sehr eckig gesteckt, aber mit dem 3. Platz ist sie jetzt auch hier im Semifinale dabei.

Donnerstag, 17. August 2017
Europameisterschaft der Junioren und U23

Heute haben die Qualifikationen in Hohenlimburg begonnen. Während Thomas Strauß bei den U23 mit einem 7. Platz locker den Sprung ins Semifinale schaffte, nutzte Lena Holl ihr Startgeld voll aus. Mit drei unnötigen Torstabberührungen schaffte sie es um einen Platz nicht im ersten Anlauf. Dafür belegte sie im 2. Lauf den dritten Platz und ist somit auch weiter.

Montag, 14. August 2017
ECA Cup in Bratislava gut gemeistert

Drei Tage nur kalter Wind und das Wasser sah mit seiner braunen Farbe bedrohlich aus. Die Strecke selber ist nicht einfach aber der Kurs war fair gehängt. Unsere Jüngsten machten eine gute Figur im Finale. Jonathan Deetgen belegte den 11. und Michael Rothuber den 15. Platz. Maxine Martin handelte sich 2 Fünfziger ein und kam damit auf Platz 19. Moritz Rameseder erreichte ebenfalls Platz 19, aber ohne Hilfsschleife wäre wesentlich mehr drin gewesen. Paul Claußen machte das Wetter zu schaffen. Er fuhr mit einer leichten Erkältung auf den 26. Platz.

Montag, 14. August 2017
Den Sturm in Bratislava überlebt

Nach einem sonnigen, heißen Tag zog am Donnerstag abends ein Gewittersturm über den Campingplatz nach dem Motto "heute fliegen die Zelte aber wieder tief". Wir standen über eine halbe Stunde in Wind und Regen und hielten die Stangen unserer Pavillons fest. Gut, dass wir unsere Seitenteile zu Hause vergessen hatten! Den Franzosen hat es die ihren weg gerissen. Am nächsten Morgen war dann Schadensbegutachtung wie nach einem Erdbeben. Bei einigen Vereinen waren die Stangen der Mannschaftszelte gebrochen und Zelte zerfetzt. Die sind dann am Freitag nach Hause gefahren, nachdem sie nicht mehr genügend Möglichkeiten zum Übernachten hatten. Uns ist Gott sei Dank nichts passiert bis auf die katastrophalen sanitären Anlagen. Da fragten wir uns, wie das geht? Kein Wasser für die Duschen und Toiletten, aber zum Rasen sprengen.

Ältere Beiträge

Anmelden

Augsburger Kajak Verein e.V.